Photovoltaik-Anlagen vom Profi – erzeugen Sie Ihren eigenen Strom

Unabhängig sein vom Strompreis

Was sich vor Jahren nur besonders engagierte und technisch interessierte Kunden leisteten, wird nun für alle interessant. Sei es, weil man Stromkosten sparen oder einen Beitrag gegen den Klimawandel leisten will, oder weil das Erzeugen des eigenen, sauberen Stromes den Anreiz liefert, oder weil es bei Neubauten vorgeschrieben wird: Photovoltaikanlagen liefern Strom durch Umwandlung der gratis von der Sonne gelieferten Energie. Die Anschaffungskosten sind inzwischen wesentlich geringer als noch vor einigen Jahren.

Der Gesamt-Strombedarf steigt

Obwohl die Elektrogeräte mittlerweile wesentlich energieeffizienter wurden, steigt der Gesamt-Strombedarf stetig, weil wesentlich mehr dieser Geräte installiert und verwendet werden: Computer, Beleuchtung, Klimaanlagen, Heizungen, Handys, Fernsehgeräte, Smart-Home-Technik, Wäschetrockner, Wärmepumpen – sie alle wollen mit Strom versorgt werden. Viele besitzen auch schon Elektro-Fahrzeuge, die geladen werden sollen.

Eigene Stromkosten reduzieren

Um die persönlichen Energiekosten zu reduzieren, bietet es sich an, den Strom selbst zu produzieren. Besonders effektiv wird selbst erzeugter Strom, wenn er auch für den Bedarf am Abend oder in der Nacht gespeichert werden kann: Stromspeicher sind mittlerweile in Preisregionen angekommen, welche die Anschaffung rentabel werden lassen. Dabei können sie auch als Notstrom-Versorgung dienen, wenn der Netzbetreiber keine Energie liefern kann – Ausfälle der Stromversorgung bei Unwettern verlieren ihren Schrecken.
erscoat--article-3120-0.jpeg

Leistungsumfang Photovoltaik Anlagen bei ERS:

  • Fachkundige Beratung, Planung und Montage
    von modernsten Photovoltaikanlagen
    auf Dach- und Freiflächen oder an Fassaden
  • Batteriesysteme für Photovoltaikanlagen
  • Beratung über Förderungen von Bund, Land oder Gemeinde
  • Unterstützung bei und Abwicklung von Förderansuchen
  • Wartung von PV-Anlagen

  Ihr Ansprechpartner
Cookie Einstellungen